Prävention

Bis zu 80% von den Krankenkassen bezuschusst

Die geschlossenen, zertifizierten Präventionskurse von LAUFMAMALAUF erfüllen die Qualitätskriterien der gesetzlichen Krankenkassen nach § 20 Abs. 1 SGB V. Bei regelmäßiger Teilnahme erstellen wir Dir eine Teilnahmebescheinigung. Diese kannst Du bei Deiner Krankenkasse einreichen und damit bis zu 80% der Kursgebühr erstattet bekommen. Wichtig: Die Präventionskurse sind ausgewählte Kurse, die besonders gekennzeichnet sind und nicht an jedem Standort angeboten werden.

Der Präventionskurs von LAUFMAMALAUF ist ein ganzheitliches Outdoor-Gesundheits- und Fitnessprogramm für Frauen nach der Schwangerschaft. Es ist speziell auf die Bedürfnisse des weiblichen Körpers nach Schwangerschaft und Geburt zugeschnitten und kann nach der abgeschlossenen Rückbildung besucht werden.

An verschiedenen Stationen im Park machen wir Kräftigungs-, Koordinations-, Ausdauer- und Beweglichkeitstraining. Das Training fokussiert auf sensomotorische Trainingselemente zur Stabilisierung des haltungsrelevanten Körperkerns. Es ist ein wirkungsvolles Training, das schnell sicht- und spürbare Erfolge bringt und Dich so motiviert durchzuhalten und langfristig „bei der Stange zu bleiben“. Außerdem unterstützt der LAUFMAMALAUF Präventionskurs den Aufbau von Wissen über den gesundheitlichen Wert von Bewegung und wie Du im Alltag aktiv sein kannst. Hier ist auch die richtige Frage, um all Deine Fragen rund um Sport nach der Schwangerschaft loszuwerden.

 

Interessiert? Erkundige Dich bei Deiner Standortleiterin, ob und welche geschlossenen Krankenkassen-Kurse lokal im Angebot sind.

 

Was erwartet Dich?

Der Kurs ist nach den Vorgaben der zentralen Prüfstelle für Prävention aufgebaut.

Jede Kursstunde dauert 70 min und umfasst folgende Phasen:

  1. Informationsphase: Vermittlung von zentralen Zusammenhängen zwischen sportlicher Betätigung und körperlichem, sozialem und mentalem Wohlbefinden, Auswertung der Hausaufgabe, theoretische Wissensvermittlung, Vermittlung von Handlungs- und Effektwissen
  2. Wahrnehmungsphase: Körperwahrnehmungs- und Koordinationsübungen, sensomotorisches Training
  3. Bewegungsphase: Mobilisierung und Warm-up, Kraft-, Koordinations-, Ausdauer- und Beweglichkeitsübungen mit Fokus auf Tiefenmuskulatur (Beckenboden-, Bauch- und Rückenmuskulatur), Entspannung und Dehnung
  4. Heimphase: Umsetzung der Hausaufgaben und eigenständiges Training zu Hause

Die Übungen der Bewegungsphase verbessern Muskelkraft und Muskelausdauer, wirken muskulären Defiziten und Dysbalancen entgegen und verbessern Deine Körperhaltung. Du wirst Deine Core-Muskulatur (Beckenboden-, Bauch- und Rückenmuskulatur) kennenlernen und aktivieren.

Unseren Kursleiterinnen legen dabei besonders Wert auf eine sukzessive Steigerung der Anforderungen durch Übungsvariationen, auf eine qualifizierte Anleitung zur sicheren und korrekten Übungsausführung sowie auf die Sicherstellung des Alltagstransfers und der Übertragbarkeit, so dass Du das Trainingsprogramm auch in Eigenregie zu Hause selbstständig weiterführen kannst. Die Bereitschaft, die wöchentlichen Hausaufgaben zu absolvieren, sollte von Deiner Seite aus vorhanden sein.

 

Was bringt Dir ein LAUFMAMALAUF Präventionskurs?

Wir helfen Dir, (wieder) Spaß an der Bewegung zu finden und helfen Dir Deine Gesundheit zu stärken und krankmachende Risikofaktoren wie Bluthochdruck, erhöhte Blutzuckerwerte etc. zu reduzieren.

Hier siehst Du die Vorteile des LAUFMAMALAUF-Präventionskurses noch einmal im Überblick:

  • Stärkung von physischen Gesundheitsressourcen: Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit, Koordination sowie Entspannungsfähigkeit
  • Stärkung von psychosozialen Ressourcen: Verbesserung der Lebensqualität, Wohlbefinden, Entwicklung eines positiven Selbst- und Körperkonzepts, Lebenszufriedenheit, soziale Unterstützung und Einbindung, Plattform für Austausch und Unterstützung
  • Prävention: Verminderung von Risikofaktoren (u. a. Bluthochdruck, erhöhte Blutzuckerwerte, Störungen des Fettstoffwechsels, Übergewicht, muskuläre Dysbalancen)
  • Bewältigung von Beschwerden und Missbefinden: Verminderung von postpartalen Gesundheitsproblemen und Bewältigung von Beschwerden (z. B. Rückenprobleme, Depressionen, schnelle Ermüdung)

 

Ist der Kurs für mich geeignet?

Du bist gesund, möchtest Dich gerne wieder mehr bewegen, aber weißt nicht genau wie? Dann ist der LAUFMAMALAUF Präventionskurs für Frauen nach der Schwangerschaft perfekt für Dich, denn neben dem Training vermitteln wir auch umfassendes Wissen über den gesundheitlichen Wert von Bewegung und Möglichkeiten mehr Bewegung in Deinen Alltag zu integrieren.

 

Ab wann darf ich an einem Präventionskurs teilnehmen?

Der LAUFMAMALAUF Präventionskurs richtet sich an alle Frauen zwischen 18 und 49 Jahre. Er ist besonders auf die Bedürfnisse des weiblichen Körpers nach Schwangerschaft und Geburt und nach der Rückbildung zugeschnitten. Teilnehmen können gesunde Versicherte ohne behandlungsbedürftige Erkrankungen, die Lust auf Bewegung haben. Du fühlst Dich angesprochen? Dann erkundige Dich gerne nach einem Präventionskurs in Deiner Stadt.

 

Deine Fragen – unsere Antworten zu den Präventionskursen

 

Wann finden die Kurse statt?

Die meisten Kurse finden vormittags statt. Es gibt aber auch Nachmittags- und teilweise auch Abendkurse. Details kannst Du dem Kursplan Deiner lokalen Standortleiterin entnehmen. Die findest Du über die Suche hier.

 

Was muss ich mitbringen zur Kursstunde?

Bitte bring zum Training eine Decke oder Matte fürs Bodentraining mit, eine Trinkflasche für Dich und zwei 1 Liter Wasserflaschen als Hanteln. Bitte auch an wetterfeste, angemessene Kleidung denken. Am besten hat sich das Zwiebelprinzip mit atmungsaktiver Funktionsbekleidung bewährt, um Überhitzung und Unterkühlung zu vermeiden. Wichtig für ein gesundes Training sind auch richtige Turnschuhe, die Deine Füße und Gelenke schützen.

 

Warum werden nicht an allen LAUFMAMALAUF-Kursstandorten Präventionskurse angeboten?

Entsprechend der Vorgaben der Zentralen Prüfstelle Prävention und der dahinter stehenden Krankenkassen darf nur eine kleine Gruppe spezieller Fachkräfte den zertifizierten LAUFMAMALAUF-Präventionskurse anbieten. Dazu gehören Fachkräfte mit einem staatlich anerkannten Berufs- oder Studienabschluss im Bereich Bewegung in Betracht, insbesondere  Sportwissenschaftler (Abschlusse: Diplom, Staatsexamen, Magister, Master, Bachelor),  Krankengymnasten / Physiotherapeuten, Sport- und Gymnastiklehrer sowie Ärzte, sofern diese im Rahmen einer Schulung in das durchzuführende Gesundheitssport-Programm speziell eingewiesen sind.

 

Neugierig? Hier kannst Du nach Kursen  in Deiner Nähe suchen.

 

Kursformate