MENÜMENÜ SCHLIESSEN

Mit voller Power durch die Schwangerschaft

Die Frauen in unseren Ganz-schön-schwanger-Kursen machen es vor und wurden dafür bei der ONE-FOR-ONE-Aktion mit einer Ergobaby-Trage belohnt.

Unser Motto bei LAUFMAMALAUF lautet: „Fit, stark und energiegeladen durch die Schwangerschaft“

 

Unsere LAUFMAMALAUF-Partnerin Juliane in Ludwigsburg-Region hat selbst zwei Kinder und hat uns ein kleines Interview rund um das Thema Sport in der Schwangerschaft gegeben.

 Liebe Juliane, wie hast Du Dich in Deinen Schwangerschaften fit gehalten?

Bei meiner ersten Schwangerschaft mit meiner Tochter kannte ich LAUFMAMALAUF ja noch nicht und es gab auch noch kein „Ganz-schön-schwanger“ – Kurse, daher bin ich viel schwimmen gegangen, spazieren, habe Yoga gemacht und Wassergymnsatik.

Als ich dann das zweite Mal mit meinem Sohn schwanger war, habe ich bereits die Kurse mit Kind und Kinderwagen, Mama-macht-mehr und Ganz-schön-schwanger gegeben. Mit diesen habe ich mich bis zur Geburt fit gehalten und das hat mir einen sehr schnellen Wiedereinstieg in meine Kurse als Trainerin ermöglicht.

Was sind die Vorteile von Sport in der Schwangerschaft?

Sport ist immer wichtig. 🙂 Aber gerade in der Schwangerschaft können damit vielen Beschwerden vorgebeugt werden, wie zum Beispiel Rückenschmerzen, Schwangerschaftsdiabetes oder Bluthochdruck – beziehungsweise kann es sich darauf positiv auswirken. Ebenso kann man so einer zu hohen Gewichtszunahme vorbeugen, Wassereinlagerungen entgegen wirken und das Baby im Bauch wird besser mit Sauerstoff versorgt… Da könnte ich noch viele weitere Vorteile aufzählen.

Schön ist bei dem gemeinsamen Sport mit anderen werdenden Müttern natürlich auch, dass man viele Gleichgesinnte kennen lernt und so schöne Freundschaften für die Zukunft geknüpft werden können.

 

So schauen glückliche werdende Mamas aus! Sabrina, Tabea und Lisa sind Teilnehmerinnen bei LAUFMAMALAUF Ludwigsburg-Region und freuen sich mega über ihre Ergobaby-Tragen.

 

Worauf sollte man bei Sport in der Schwangerschaft achten?

Die „Ganz-schön-schwanger“-Kurse beginnen nach der 12. Schwangerschaftswoche. Wichtig ist, dass der Frauenarzt bzw. die Frauenärztin darüber informiert werden, wenn man (wieder) Sport treiben möchte. Sie können bestätigen, dass die werdende Mama und ihr Baby gesund sind und einem moderaten Fitnesstraining nichts im Wege steht.

Ansonsten sollte man darauf achten, dass der Puls nicht zu hoch geht während des Trainings und man sich wohl fühlt. Wichtig ist, dass die Frauen auf ihren Körper hören und sich melden, wenn etwas Unannehmlichkeiten oder zu anstrengend ist. Ich biete dann immer Alternativen an, wenn sich eine Frau bei einer Übung nicht wohl fühlt.

Generell lasse ich Sprungüben, wegen der Erschütterungen weg, ebenso trainiere ich keine geraden Bauchmuskeln, da die Rectusdiastase sich öffnet und der Druck auf den Beckenboden sehr hoch ist.

Was sind Deine fünf Lieblingsübungen für Schwangere?

Da gibt es einige. Besonders mag ich den Seitstütz in allen Variationen, den breiten Squat, den Ausfallschrift mit einer Rotation des Oberkörpers für die Mobilisierung der Wirbelsäule und als Beckenbodentraining, aber auch das Auf- und Abrollen in die Brücke mit aktivem Anspannen und Loslassen des Beckenbodens.

Wie lange darf man in der Schwangerschaft Sport machen?

So lange es einem gut geht und es keine medizinischen Bedenken gibt, kann der Sport in dem Maße, wie es für jede Einzelne angenehm ist durchgeführt werden.  Auch wenn es die 41. Schwangerschaftswoche ist. 🙂 Übrigens dürfen bei mir alle über Termin kostenlos trainieren. Bei einigen fingen danach die Wehen an und sie hatten eine tolle Spontangeburt. 🙂

Eine „Ganz-schön-schwanger“ – Kursstunde im Park

Du bist auch schwanger und suchst nach einem passenden Fitnesskurs? Denn Du möchtest fit bleiben und natürlich auch andere werdende Mütter kennen lernen? Dann bist Du bei unseren „Ganz-schön-schwanger“-Kursen genau richtig.

Doch wie schaut eigentlich eine Kursstunde im Park aus? Sie dauert 60 Minuten und besteht aus sechs Stationen:

  1. Station: Erwärmung und Mobilisation
  2. Station: Toning
  3. Station: Cardio
  4. Station: Cool-down
  5. Station: Core-Pilates
  6. Station: Stretch & Relax

Tolle neue Produkte bei Ergobaby für sportliche Mütter

Baby Lasse sagt Danke und hat einen neuen Lieblingsplatz gefunden!

Auch nach der Schwangerschaft kann es für Mamas (oder Papas) gemeinsam mit ihrem Baby sportlich weitergehen – in den Kursen mit Kind&Kiwa und mit Kind&Trage.

Perfekt dafür eignen sich die Komforttragen mit dem innovativen Cool Air Mesh-Gewebe von Ergobaby. Das atmungsaktive 3D Air Mesh – Material hält das Baby das ganze Jahr über bei der richtigen Temperatur.

Verschiedene Modelle der vielseitigen Ergobaby-Kollektion sind frisch auf den Markt gekommen

Seit kurzem ist der ADAPT Cool Air Mesh in drei Farben (onyx black, deep blue und pearl grey) im Online-Shop erhältlich. Ganz neu aus der 360 Kollektion ist auch die 360 Cool Air Mesh Babytrage in French Blue mit grauem Mesh. Daneben gibt es die Sommerfarbe Icy Mint und das dezente Carbon Grey.

LAUFMAMALAUF-Kundinnen bekommen 20% Rabatt auf ihren Einkauf im Online-Shop von Ergobaby in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Sprecht einfach Eure LAUFMAMALAUF-Trainerin oder -Partnerin an und fragt sie nach dem Gutscheincode. 🙂

Du suchst nach einem Kurs für Schwangere in Deiner Stadt?

Du bist schwanger und hast Interesse an einem Ganz-schön-schwanger-Kurs? Dann gib unter Städte Deine Postleitzahl ein und schaue nach, ob es diesen Kurs schon in Deiner Stadt gibt.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu hinterlassen.