MENÜMENÜ SCHLIESSEN

PINK POWER PORTRÄT : Steffi in Hamburg


Foto: Andreas Schwarz

Ich heiße Steffi und bin seit März 2017 LAUFMAMALAUF-Partnerin in Hamburg-Elbvororte-Wedel-Pinneberg.

LAUFMAMAs sind die Besten
– immer motiviert, witzig, positiv und machen mich glücklich!“ 🙂 

 

Bitte erzähle uns etwas über Dich und wie Du LAUFMAMALAUF-Partnerin in Hamburg-Elbvororte-Wedel-Pinneberg geworden bist.

Ich bin Steffi, Mama von 2 Töchtern, 5 und 7 Jahre alt, und seit März 2017 LAUFMAMALAUF-Partnerin in Hamburg Rissen, Blankenese, Wedel und Pinneberg.

Als ich mit meiner ältesten Tochter im Winter 2010/11 zu LAUFMAMALAUF kam und somit eine der ersten Teilnehmerinnen war, war ich sofort von dem Konzept, mit Kind im Park Sport zu machen, überzeugt.

Es hat geschneit wie verrückt und die Wege waren zum Teil zugefroren, aber es hat soviel Spass gemacht, in der Gruppe mit anderen Mamas an der frischen Luft etwas für sich und seinen Körper zu tun. Als wir vor 2 Jahren nach Hamburg Rissen umgezogen sind, ergriff ich die Chance, wurde LAUFMAMALAUF Partnerin und Trainerin und bin seitdem sehr glücklich mit meiner neuen „Arbeit“.

Wie bist Du gestartet und wo stehst Du jetzt?

Angefangen habe ich mit nur ein paar Frauen, die man an einer Hand abzählen konnte. Aber ich wußte, man muss erst einmal anfangen, bis es sich herum gesprochen hat. Meine Geduld und Kraft, die ich wiederum durch meine Mamas bekomme, haben sich gelohnt.  Mittlerweile habe ich mein Gebiet vergrößert und es werden immer mehr Mamas in den Kursen.

Was ist das besondere an Deinem Standort, an Deinen LAUFMAMAs?

Für mich ist das Besondere hier, dass wir den wunderschönen Elbstrand und ganz viel Natur haben.

Worauf bist Du besonders stolz?

Ich bin stolz darauf, dass ich viele treue Mamas habe, es ist wie eine große Familie.

Was ist Dein schönstes Kundinnen-Erlebnis?

Mein schönstes Kundinnen-Erlebnis war, dass der so spontan organisierte Spendenlauf kurz vor Weihnachten so erfolgreich war. Es haben sich soviele Mamas daran beteiligt, dass war echt große Klasse. Das Geld wurde bedürftigen Familien mit Kindern in der Region gespendet. Wir wollen das unbedingt wiederholen.

Was magst Du besonders an Deiner Selbstständigkeit als LAUFMAMALAUF-Partnerin?

Ich mag besonders, dass ich Beruf und Familie super kombinieren kann, dass ich quasi täglich draußen bin und Sport mache und dass ich so viele nette Frauen dadurch kennenlerne. Es ist das beste Arbeitsumfeld, was man sich wünschen kann.

Was schätzt Du an LAUFMAMALAUF?

Ich schätze besonders das sehr gute Netzwerk unter den vielen LAUFMAMALAUF Partnerinnen und zur Geschäftsführung.  Dass man trotz Selbständigkeit, immer auf LAUFMAMALAUF zurückgreifen kann. d.h. man ist eigentlich nie allein. Man kann sich jederzeit Rat, Tipps, Hilfe und Unterstützung holen, wenn man sie braucht.

 

Was ist Dein Antrieb/ Deine Motivation als LAUFMAMALAUF-Partnerin?

 

„Es ist für mich die größte Motivation, meine Mamas nach dem Training noch zufriedener und noch glücklicher zu erleben. Sind sie glücklich, bin ich es auch.“

 

Foto: Andreas Schwarz

Sage uns drei Adjektive, die Dich beschreiben

  1. auf das Training: fordernd, (ein bisschen) streng :), humorvoll.
  2. auf Deine Muttersein: beschützend, liebevoll.
  3. auf Deine Arbeitsweise als Working Mom: organisiert.

 

Deine Lieblingsoutdooraktivitäten sind:

Fahrradfahren, Wellenreiten, Yoga am liebsten draußen🙂

Was ist Dein Tipp für eine tolle Location für Familien in Deiner Region?

Das familienfreundliche Elbecamp, was direkt am Strand liegt.  Es gibt dort einen Spielplatz, einen Biergarten mit leckerem Essen und im Sommer tolle Aktivitäten für Kinder. Auch Nichtcamper sind immer willkommen.

Der Klövensteen mit seinem Waldspielplatz, Wildgehege und Ponywaldschänke, wo man Ponys ausleihen kann.

„Ich liebe mein bewegtes Leben, weil es mich glücklich macht.

Schreibe einen Kommentar

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu hinterlassen.