Super leckere X-mas Pancakes

Nichts schreit Wochenende, Feiertage und Weihnachten wie diese super leckeren und fixen X-mas Pancakes. Da können auch ganz kleine Köche schon mitrühren und helfen. Und schmecken tun die Pancakes der ganzen Familie. Egal, ob zum Frühstück, als Kaffee- & Kuchen-Alternative oder als weihnachtliches Dessert.

Unser Tipp für mega leckere X-mas Pancakes

Ihr braucht folgende Zutaten für etwa acht Stück.

Zutaten für den Teig:

  • 180 g Mehl
  • 1 EL Backpulver
  • 1 EL Natron
  • 2 EL dunklen Zuckerrübensirup
  • 1 EL Zucker
  • 1 Tüte Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Zimt
  • 5x Abrieb von frischer Muskatnuss
  • 1 Messerspitze Lebkuchengewürz (falls extra viel Xmas-Geschmack gewünscht)
  • 1 Ei
  • Abrieb von einer Bio-Zitrone
  • 190 ml Milch (Buttermilch oder vegane Milch wie Hafermilch etc.)
  • Öl zum Ausbacken

Zutaten für für die Dekoration:

  • 100 g Mascarpone (alternativ auch Schlagsahne möglich)
  • ½ TL Zimt
  • 1 TL Agavendicksaft (alternativ auch 1 Päckchen Vanillezucker möglich)
  • Eine Hand voll Walnüsse
  • Eine Hand voll Pecannüsse (alternativ Mandeln)
  • Ein paar Schuss Ahornsirup nach Geschmack
  • Alternativ oder auch zusätzlich Kirsch- oder Pflaumenkompott

 

Und so geht’s:

Die Nüsse in grobe Stücke brechen oder hacken. In einer beschichteten Pfanne ohne Fett unter ständigem Rühren leicht bräunen. Zur Seite stellen und abkühlen lassen.

Für die Mascarponecreme Zimt und Agavendicksaft in die Mascarpone einarbeiten. Falls eine etwas dünnflüssigere Creme gewünscht ist einfach mit Milch oder Joghurt strecken. Im Kühlschrank kühl stellen.

Das Ei mit Zitronenschale, Milch, Sirup, Zucker, Vanillezucker, Salz, Zimt, Muskatnuss und evtl. Lebkuchengewürz in eine große Schüssel geben und mit dem Handrührgerät verbinden.

Mehl, Backpulver und Natron in einer separaten Schüssel versieben und dann zur Flüssigkeit dazugeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten.

Das Öl in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen und dann vorsichtig mit einem Küchentuch abwischen, damit die Pfanne fein beschichtet ist.

Mit einer kleinen Kelle oder einem großen Löffel genügend Teig in die Pfanne geben, dass zwei Pancakes entstehen. In Summe reicht der Teig für 8 Pancakes.

Die Pancakes wenden, wenn sich Blasen oben bilden und dann platzen und die Kanten beginnen fest auszusehen (ca. 2-3 Minuten). Auf der anderen Seite für weitere 1-2 Minuten backen und dann aus der Pfanne nehmen. Lieber langsam ausbacken statt zu große Hitze zu verwenden.

Mit dem Rest der Teigmischung wiederholen bis alle Pancakes gebacken sind. Die Pancakes können im Ofen auf niedriger Temperatur warm gehalten werden.

Die Pancakes entweder zu einem dekorativen Turm aufbauen oder einzeln auf Teller verteilen oder alternativ in Stücke reißen oder schneiden und in Dessert-Schüsselchen servieren. Mit der Mascarponecreme dekorieren, die Nüsse on top verteilen und das Ganze dekorativ mit Ahornsirup begießen. Wer es fruchtig mag, kann auch noch erhitztes Kirsch- oder Pflaumenkompott dazu servieren. Geschmolzene Schokolade wäre auch eine Option. Euren Deko-Ideen sind keine Grenzen gesetzt!

Guten Appetit und macht Fotos von Euren Xmas Pancakes und tagged @laufmamalauf! Wir sind neugierig.

    Schreibe einen Kommentar

    Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu hinterlassen.