MENÜMENÜ SCHLIESSEN

Team Berlin-Zehlendorf-Teltow

Wer sind wir

Hier stellt sich das Team Berlin-Zehlendorf-Teltow vor.

Wir lieben unser bewegtes Leben und unterstützen unsere Teilehmerinnen fast täglich mit voller Leidenschaft und 100% Spaß!

 

  • Tine Möller

    Regionalpartnerin von LAUFMAMALAUF in Berlin-Zehlendorf sowie Teltow/Kleinmachnow/Stahnsdorf

    Seit 25 Jahren bin ich als Trainerin im Kursbereich tätig. Seit 9/2014 bewegt mich das LAUFMAMALAUF-Konzept.

    Meine sportliche Karriere begann als Leistungsschwimmerin im Schwimm-Fünfkampf. 1992 machte ich die B-Lizenz als Groupfitnesstrainerin, in den darauffolgenden Jahren qualifizierte ich mich u. a. als Rücken- und Medical Move®-Trainerin. Nachdem ich viele Jahre auf ältere Kursteilnehmer spezialisiert war, fand ich 2014 durch LAUFMAMALAUF ein ergänzendes und aufregendes Betätigungsfeld.

    Ich bin gebürtige Berlinerin und wohne mit meiner Familie in grünen Zehlendorf. Ich habe zwei Kinder (15, 21), einen Freund und ein Bonuskind (15).

    „Ich hätte mir nach der Geburt meiner eigenen Kinder eine solche Trainingsmöglichkeit gewünscht und freue mich sehr, meine Erfahrungen und mein Wissen auf den verschiedenen Ebenen heute an meine Kursteilnehmerinnen weitergeben zu können.“

  • Lena v. Dietmann

    Lena (Jg.82) ist nach der Geburt ihres ersten Sohnes Felix (2013) als Teilnehmerin bei LAUFMAMALAUF Berlin eingestiegen und war sofort hellauf begeistert von dem Konzept. Ihr Leben lang ist sie bereits in der Natur sportlich aktiv.

    Vom Leistungssport Leichtathletik über Reiten, Rennradfahren, Klettern und Bergwandern ist sie heute als Mittel- und Langstreckenläuferin erfolgreich unterwegs. Sie hat die Elternzeit als Quereinstieg genutzt, um als Trainerin bei LAUFMAMALAUF zu starten und freut sich sehr darauf, viele Mütter für den Outdoorsport zu begeistern und nach der Schwangerschaft wieder fit zu machen.

    Inzwischen ist auch ihr 2. Sohn Franz im November 2016 geboren und nach einer kurzen Pause ist Lena nun wieder voll dabei.

  • Sarah Schwarz

    „Ich liebte es schon immer, selber Sport zu treiben, aber auch andere zum Sport zu motivieren und anzuleiten. So startete ich erst als Teilnehmerin, und ließ mich dann als Trainerin bei LAUFMAMALAUF ausbilden. Nachdem meine Töchter Amelie (2015) und Eleni (2018) auf die Welt kamen, konnte ich es kaum abwarten, wieder Sport zu treiben. Es war eine Zeit in der man viel mit seinem Kind und dem Kinderwagen  unterwegs ist, und welche bessere Möglichkeit gibt es, dies gleich mit dem Sport zu vereinen?

    Ich finde es toll, an der frischen Luft mit so vielen unterschiedlichen Müttern und Kindern unterwegs zu sein und etwas für sein eigenes Wohlbefinden und die Gesundheit zu tun. Diese Erfahrung möchte ich anderen Müttern weitergeben und sie in ihren Zielen unterstützen.“

  • Tine Tarnogrocki

    Tine (Jg. 85) ist glückliche Mama von Nils und Lena. Ihren ersten Kontakt mit LAUFMAMALAUF hatte sie Ende Februar 2012 im Stadtpark Steglitz, als zwölf Mamas samt Kinderwagen an ihr vorbei flitzten. Wenige Tage später war sie selbst als Teilnehmerin bei LAUFMAMALAUF dabei.

    “LAUFMAMALAUF hat mir in den Wochen und Monaten nach den Schwangerschaften geholfen, mich in meinem Körper wieder wohl zu fühlen. Nach einem intensiven Workout gibt es im Anschluss auch schon mal eine verdiente Belohnung im Café. Die Atmosphäre im Team mit den anderen Mädels ist toll und die Kinder sind auch immer mit dabei. Eine runde Sache, die einfach Spaß macht!”

    Als Trainerin ist sie seit September 2012 bei LAUFMAMALAUF aktiv. Sie möchte so anderen jungen Mamas ebenfalls zu einem guten Körpergefühl verhelfen und gibt die Freude, die ihr der Sport mit den Kleinen an der frischen Luft macht, gerne weiter.

    Seit ihrer Kindheit nimmt die körperliche Aktivität einen hohen Stellenwert in ihrem Leben ein. Anfangen mit Fußball, Hockey und Basketball sind derzeit Squash und Tischtennis ihre aktiven Sportarten.

    Dass das Konzept von LAUFMAMALAUF speziell auf die einer Schwangerschaft und Geburt folgenden körperlichen Bedürfnisse zugeschnitten ist, sieht sie als Ärztin als besonderen Pluspunkt. Die Stärkung des Beckenbodens, der gezielte Aufbau der beanspruchten Muskulatur sowie die Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens sind Erfolge des gezielten Trainings.

    Tine freut sich auf den gemeinsamen Sport mit Dir, den anderen Mamas und natürlich unseren Kleinen.