Team Köln-Nord-Nippes

  • Tabea Stiller-Unruh

    Tabea (Jg. 81) hat sich vorgenommen, als LAUFMAMALAUF-Partnerin auch den Mamas in Köln die Möglichkeit zu geben, fit und voller Energie in ihre neue Rolle zu starten und ausgeglichen darin aufgehen zu können. Tabea ist zertifizierte Group-Fitness-Trainerin und Beckenbodentrainerin, hat mehrere Zusatz-Ausbildungen im Bereich prä- und postnatales Training abgeschlossen, sowie die Ausbildung zur Ernährungsberatung und zum Kinesio-Taping. Sie hat in Bielefeld Gesundheitskommunikation studiert.

    Tabea ist seit Oktober 2010 Mama von Nahla Mia, ihrer aufgeweckten tollen Tochter. Beide lieben es im Freien zu sein, sich zu bewegen und gemeinsam Parks und Spielplätze zu entdecken. Seit dem 01.01. 2014  hat Nahla eine Schwester, die kleine Nelia Elies. Schon in Mamas Bauch wurde sie mit der Begeisterung für Outdoortraining angesteckt, jetzt geht es im Kinderwagen bei den Kursen nahtlos weiter. Und wer hätte es gedacht, ist am 13.09.2016 auch noch die kleine Lina Anouk in die Sportlerfamilie gepurzelt und darf täglich die frische LAUFMAMALAUF-Luft schnuppern.

    Schon seit sie denken kann, hat Tabea den Drang sich zu bewegen und Sport zu machen. Dabei ist das Fahrrad ihr treuster Begleiter. Vor den Geburten ihrer Mädels haben Tabea und ihr Mann Robert mehrmals in der Woche Tennis und Beachvolleyball gespielt. Die Wochenenden werden jetzt als Familie gern sportlich genutzt. Meistens geht es in die schöne Umgebung von Köln zum Wandern, auf ausgedehnte Radtouren oder große Spielplätze und Wildparks. Alle lieben Volksläufe und mindestens einmal im Jahr einen Wettkampf, wie zum Beispiel der Köln Triathlon.

    Tabeas Motivation? „Ich will zeigen, dass Bewegung und Spaß an Fitness auch als Mama mit Baby oder Kleinkind möglich ist!“

  • Julia Prick

    Julia (Jg. 83) hat viele Jahre Tennis gespielt hat schon immer gerne diverse Kurse im Fitnessstudio gemacht. Doch vor einigen Jahren hat sie das Lauffieber gepackt. So absolvierte sie 2012 ihren ersten Halbmarathon.

    Schon während der Schwangerschaft hat sie versucht weiterhin fit zu bleiben. Als Ihre Tochter Klara 2013 zur Welt kam, hat sie bereits nach kurzer Zeit mit Laufmamalauf begonnen und war begeistert davon, draußen mit Kind und anderen Müttern Sport machen zu können und sich gleichzeitig austauschen zu können. Nach der Geburt ihres Sohnes Iolo (2015) entschied sie sich nicht mehr nur Teilnehmerin sein zu wollen, sondern den Quereinstieg als Trainerin zu wagen. Somit schloss Julia während ihrer Elternzeit die Ausbildung Fitness-Trainer B-Lizenz ab. Neben ihrem IT-Job verstärkt Julia nun als Trainerin das Kölner Team. Die Kombination selber Sport zu machen und dabei andere Mütter zu motivieren ebenfalls wieder fit zu werden und das noch an der frischen Luft findet sie ideal.

    Neben dem Laufen geht Julia in ihrer Freizeit gerne wandern oder klettern / bouldern mit der Familien. Sie verbringt so viel Zeit wie möglich draußen, auch gerne beim Gemüseanbau auf dem Acker oder bei Campingurlauben mit dem Bulli.