Celebrate and support! – Sisterhood Day 2020 in Zeiten von Corona


LAUFMAMALAUF Community-Event

LAUFMAMALAUF feiert den Global Sisterhood Day 2020 ganz DIGITAL!

LAUFMAMALAUF ist eine starke Frauen-Community. Als solche ist das Thema #Sisterhood für uns eine absolute Herzensangelegenheit. Wenn in der Welt zunehmend die Ellbogen ausgepackt werden, um schneller, höher und weiter zu kommen, ist es umso wichtiger, sich auf eine unterstützende Gemeinschaft verlassen zu können. In diesem Sinne, liebe Frauen, vereinigt Euch! Zusammenhalten, einander zuhören, einander verstehen und einander helfen: Darum geht es beim Global Sisterhood Day. In diesem Jahr findet er am 28. März statt und wir wollen Dich begeistern, aktiv dabei zu sein! In Zeiten von CORONA gehen wir das Ganze allerdings nun rein digital an. Großartig kann es dennoch werden!

 

Frauen vereinigt Euch! #Strongertogether

2013 forderte Cynthia Cockburn einen „ganzheitlichen Feminismus“. Über alle Unterschiede hinaus, sollte sich die Gemeinschaft von Frauen aus allen Lebensbereichen verbinden, sich gegenseitig ermutigen, herausfordern und die Vorstellungen des Feminismus weiterentwickeln. Um Frauen einen „Raum“ für die Schaffung dieser Verbindung zu geben, fand 2015 zum ersten Mal der Global Sisterhood Day statt. Frauen aus der ganzen Welt versammelten sich in kleinen Gruppen in sogenannten Sister Circles um die einzigartigen Beziehungen zwischen Frauen zu feiern. Initiiert wurde der Sisterhood Day von Nisha Moodley. Dieses Jahr findet der Sisterhood Day somit bereits zum sechsten Mal statt und LAUFMAMALAUF beteiligt sich erstmalig an diesem wichtigen Tag.

Als Community von Mamas für Mamas gilt unser Augenmerk dabei ganz besonders der Sisterhood in Motherhood. Uns Mütter verbindet die ganz grundsätzliche Erfahrung: Mutter-Sein ist eine schwierige und zugleich die wunderbarste Verantwortung.

Während wir das Gefühlskarussell der Mutterschaft durchleben mit allen Sorgen, Hoffnungen, Freuden, Ängsten und der unendlichen Liebe für unsere Kinder, kann es sehr heilsam sein, sich der besonderen Gemeinschaft bewusst zu werden, die uns mit anderen Müttern verbindet. Mit Frauen, die uns unterstützt, gestärkt und ermutigt haben. Dann wird klar, wir sind nicht allein. Anderen geht es genauso. Denn jede von uns durchlebt all diese Gefühle. Und selbst, wenn sie einen anderen Blickwinkel haben und manches im anderen Licht sehen, kann es eine Bereicherung für uns sein, die Welt auch mal durch diese Augen anzusehen.

Wie kannst Du dabei sein?

Der 28. März 2020 steht deshalb ganz im Sinne des Zusammenhalts von Frauen (Sisterhood). Der sich ausbreitende CORONA-Virus erfordert hierbei eine neue Herangehensweise, denn leider können wir uns nicht zu einem persönlichen Date verabreden. Wir möchten Dich dazu ermutigen, Dich mit Deinen (LAUFMAMA-) Freundinnen und Bekannte zu einem lokalen, DIGITALEN Sister Circle zu verabreden. Durch das virtuelle Treffen soll die einzigartige Beziehung von Frauen untereinander zelebriert und gewürdigt werden. Es soll ein Rahmen geschaffen werden, in dem jede Frau die Möglichkeit hat, sich mitteilen zu können, ohne für ihre Gedanken und Gefühle von Anderen verurteilt zu werden.

Du kannst den Sister Circle direkt am Sisterhood Day stattfinden lassen oder auch an einem anderen Tag im März. Für die Organisation und Durchführung Deines eigenen DIGITALEN Sister Circles gibt’s eine kurze Anleitung und, ganz wichtig, das Sisterhood Manifest. Ansonsten brauchst Du nichts weiter zu tun, als interessierte Frauen zum virtuellen Date einzuladen und gemeinsam eine inspirierende Zeit zu verbringen. Ganz nach dem Motto: #StrongerTogether.

So veranstaltest Du Deinen eigenen Sister Circle

Mitmachen ist ganz einfach. Hier mal ein kurzer Überblick:

  • Vorab
    • Registriere Deinen Sister Circle auf der offiziellen Sisterhood-Website.
    • Lade neun Frauen zu Deinem lokalen, DIGITALEN  Sister Circle ein. Lege vorab fest, welche Online-Plattform Ihr für Euer virtuelles Meeting nutzen möchtet. Mögliche Optionen sind beispielsweise
      • WhatsApp Video Anruf
      • Face Time (nur für Apple Nutzerinnen möglich!)
      • Facebook Video Chat
      • Google Hangouts
      • Skype
      • Zoom (Auf eine Stunde begrenzt, danach entstehen Kosten)
    • Stelle sicher, dass jede Teilnehmerin eine stabile Internetverbindung, ein Mikrofon und eine Kamera bzw. Webcam hat.
    • Drucke Dir die Anleitung zur Durchführung eines digitalen Sister Circle und das Sisterhood Manifest aus.
  • Führe den DIGITALEN Sister Circle durch und tausche Dich mit Deinen Gästen gemeinsam aus. Suche Dir dafür eine ruhige Ecke in Deiner Wohnung und mache es Dir mit ein paar leckeren Snacks oder einem Glas Wein gemütlich. Deine Teilnehmerinnen sollten dasselbe tun, damit Ihr eine virtuelle Wohlfühl-Atmosphäre habt.
    • Mache von Deinem DIGITALEN Sister Circle gern Fotos (Zeigt, wie ihr Euch vor dem PC oder dem Smartphone eingerichtet und gemütliche Stimmung hergestellt habt oder macht einen Screenshoot von Eurem Monitor beim Team-Call).
  • Danach
    • Wenn Du Lust hast, teile nach dem Sister Circle über Social Media das Erlebte und poste ein Foto von Deinem Sister Circle mit den zwei Hashtags #LMLsisterhood und #SisterhoodDay und tagge @laufmamalauf.

Wir wünschen Dir ganz viele wertvolle Momente und intensive „Verschwesterung“ bei Deinem virtuellen Event und freuen uns auf ein paar tolle Impressionen!

 

 

 

    Schreibe einen Kommentar

    Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu hinterlassen.