MENÜMENÜ SCHLIESSEN

Strong is the new skinny – High Intensity Interval Training

Wir sind starke Frauen und noch stärkere Mütter – und das soll sich auch in unserem Körper wiederspiegeln. Denn für unseren Alltag als (berufstätige) Mütter brauchen wir einen gesunden Body, egal ob kurvig oder nicht, der uns das Gefühl gibt, allen Anforderungen gerecht werden zu können.

Perfekt dafür ist ein Fitness-Programm, das auch mit unserer doch oft sehr überschaubaren Freizeit harmoniert.

Ein kurzes und knackiges Workout ist das High Intensity Interval Training (HIIT)

Nicht nur in unseren Mama-macht-mehr-Kursen ist es sehr beliebt. Denn dieses hochintensive Workout kombiniert Kraft- und Ausdauertraining, macht unglaublich viel Spaß und bringt uns jedes Mal an unsere Grenzen! Super für uns: Dieses Training ist eine äußerst effiziente Methode, um in kurzer Zeit Körperfett abzubauen und gleichzeitig einen Muskelaufbau zu erzielen. Denn intensive Belastungsphasen wechseln sich mit kurzen Pausen ab.

Foto: Andreas Schwarz

Trainiere zusammen mit Katha und Katja in Echtzeit

Sommerzeit ist Reisezeit. 🙂 Deshalb haben wir für Dich ein geniales High Intensity Interval Training nach dem „3-2-1“-Konzept zusammen gestellt, bei dem Du auch im Urlaub eins zu eins mit LAUFMAMALAUF trainieren kannst.

Das 3-2-1 Konzept

Jede Trainingseinheiten besteht aus einer kurzen Aufwärmphase am Anfang und dem Streichung am Ende. Dazwischen gibt es drei Durchgängen mit je drei Minuten Kraft-, zwei Minuten Cardio- und eine Minute Bauchmuskeltraining. Mit Matte, Gewichten (Wasserflaschen) und Power straffen wir jetzt unsere Körper! Los geht’s!

Folgende Sicherheitshinweise solltest Du noch beachten:

Wenn Du Dir mehr Intensität wünschst und in kurzer Zeit Ergebnisse sehen möchtest, bist Du bei HIIT genau richtig, wenn…

  • … Deine Entbindung mindestens 9 Monate her ist.
  • … Dein Beckenboden schon durch vorhergehendes Training gefestigt ist, da viele Übungen in hoher Intensität durchgeführt werden und den Beckenboden dadurch sehr beanspruchen.
  • … Du bereits eine solide Basis an Rumpfstabilität und Koordination hast.
  • Achte stets auf eine saubere Ausführung bei den Übungen. Hier gilt Qualität vor Quantität!
  • Wärme Dich vor dem Training auf jeden Fall 5-10 Minuten auf, um Deinen Körper auf Betriebstemperatur zu bringen.
  • Dehne Dich nach dem Training, um Deinen Puls wieder auf Normalfrequenz zu bringen und Deinem Körper die Möglichkeit zur Regeneration zu geben.

Wir wünschen Dir viel Spaß!

Das sind unsere 4 guten Gründe, warum Du HIIT testen solltest:

  1. HIIT ist super effizient und spart Zeit
    Ein HIIT-Training dauert meist, inklusive Aufwärmen und Dehnen, rund 20 bis 30 Minuten und es reichen zwei- bis drei Trainingseinheiten pro Woche.
  2. HIIT verbrennt ordentlich Fett
    HIIT hilft Dir, zusammen mit einer gesunden und kalorienbewussten Ernährung, abzunehmen. Durch den sogenannten „Nachbrenneffekt“ läuft Dein Stoffwechsel bis zu 24 Stunden nach dem Training noch immer auf Hochtouren.
  1. HIIT erzielt schnelle Erfolge
    HIIT liefert innerhalb kürzester Zeit super Ergebnisse. Die Formel ist einfach – je härter Du arbeitest, desto mehr Kalorien wirst Du verbrennen.
  1. HIIT verbessert Deine Ausdauer
    Durch die hochintensiven Trainingsphasen ist Dein Körper unter Belastung in der Lage, mehr Sauerstoff zu verarbeiten.
Foto: Andreas Schwarz

Finde Deinen Mama-macht-mehr-Kurs

Unter Städte kannst Du schauen, ob es schon LAUFMAMALAUF-Mama-macht-mehr-Kurse in Deiner Region gibt. Komm‘ mit uns in den Park. Wir freuen uns auf Dich.

Schreibe einen Kommentar

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu hinterlassen.